I. Die Einladung zum Tender beinhaltet :


II. Teilnahme am Tender

1 .durch Anklicken aufs Link generiert in der Einladung und Name- undPasswortangabe. Der Name wird nicht geändert. Das Passwort ist für jede n Tender neu .

2.durch Anklicken auf das zweite Link generiert in der Einladung. Eingang ohne Vstup bez Name- und Passwortangabe.

3. auf der Webseite www.andritz.sk/tender-intro.php . Suchen Sie Ihren Tender und geben Sie Ihren Namen und Passwort.


III. Angeboteingabe

Nach Eingang in den Tender können Sie Ihr Angebot angeben.

Schreiben Sie den Einzelpreis in EUR ohne MWSt. ins Feld „Ihr Angebot“ je nach Nachfrage (€/m, /Stück,/l,/m2, /Paar, usw.)

Geben Sie den Preis immer einschl. Transport => DDU


Schreiben Sie eventuelle Bemerkungen zu der Position ins Feld „Bedingungen“ (z.B. Liefertermin, Alternative, usw.)

Falls Sie mit den nachgefragenen Bedingungen einverstanden sind, brauchen Sie dieses Feld nicht ausfüllen.


NachAusfüllung aller Positionen, die Sie anbieten können klicken Sie auf „Weiter“


Hier können Sie Ihr Angebot kontrollieren .Sollten Sie falschen Preis angeben oder etwas vergessen zu schreiben,haben Sie die Möglichkeit, zurück zum Formular zu gelangen durchs Klicken auf „Zurück zum Formular“


Falls alles in Ordnung ist, senden Sie das Angebot durchs Klicken auf „Dieses Angebot schicken“


VORSICHT – Nach Absendung eines falschen Angebots ist es nicht möglich, es zu korrigieren !



Nach Absendung des Angebots werden auf der öffentlichen Webseite www.andritz.sk/tender-intro.php die niedrigsten Angebotspreise angezeigt.


Es ist möglich, das Angebot auch mehrmals in einen Tender zu schicken .


IV. Tenderabschluss

Es gibt einen genauen Abschlusstermin jedes Tenders . Normalerweise sind es 2 Tage nach Tenderanfang bis 13:00 Uhr.

(es ist jedoch kein Regel)

Sollte ein Angebot während letzten Minuten zugekommen sein, wird das System den Tender automatisch um 10 Minuten verlängern .

Sollte in den 10 Minuten der Verlängerung einanderes Angebot zukommen, wird der Tender um weitere 10 Minuten verlängert werden, bis kein neues Angebot kommt.


Nach Terminabschluss wird der Tender aus deröffentlichen Webseite zurückgezogen. Die besten Angebote werdenbewertet und anschliessend die Bestellungen geschickt. Falls derniedrigste Preis nicht passt (schlechter Termin, Alternative, usw.),wird die Bestellung ans zweite beste Angebot geschickt oder es wird ein neuer Tender veröffentlicht.

JedePosition wird einzeln als separates Angebot bewertet, d.h. in einem Tender können mehrere Bestellungen erstellt werden .

Solltendie angebotenen Preise nicht passen, ist der Käufer nicht verpflichtet, eine Bestellung zu schicken .


DerLieferant ist verpflichtet, die angebotene Ware in der gefordertenMenge, zum geforderten Preis und in der geforderten Qualität gem. Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu lieferen .


V. Ausschluss aus Tender


AlleLieferanten, die die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Tenderregel nicht einhalten, werden aus den Tendern ausgeschlossen .


Im Falle der falsch  eingegebenenTenderpreisen ist der Lieferant verpflichtet, solchen Fehler sofort zu melden.

Der Käufer kann auf Grund einer solchen Meldung

  1. den Tender zurückziehen , einen neuen Tender veröffentlichen und neue Einladungen zu schicken

  2. falls der T ender kurz vor seinem Abschlusstermin ist, wird der Termin beendet und es wird ein neuer Tender nur für die Positionen veröffentlicht, die falsch angegeben wurden.

  3. falls der Tender kurz vor seinem Abschlusstermin ist, wird der Termin beendet und die Bestellung wird an das zweite beste Angebot geschickt .


Fallsder Lieferant während des Tenders das falsch geschickte Angebotnicht meldet, ist er verpflichtet, solche Ware zu dem angebotenen Preis zu liefern .


ImFalle einer Wiederholung der falch angegebenen Angebote wird solches Verhalten als „Sabotage“ betrachtet undder Lieferant wird aus den zukünftigen Tendern bis Abruf ausgeschieden.


VI. Tenderänderungen

Fallsder Käufer die unten angeführten Tendermängeln feststellt, ist er berechtigt, Folgendes zu korrigieren :

  1. falsch angegebene Warenmenge

  2. falsche Warenbeschreibung

  3. Tenderabschlusstermin


Insolchem Falls wird in der Tenderbeschreibung eine Aufweisung in Blockschrift ergänzt „VORSICHT -ÄNDERUNG“ (+ es kann dort auch die konkrete Änderung beschriebenwerden, die durchgeführt wurde) und es werden neue Einladungen zum Tender nochmal geschickt.


Der Lieferant muss jede Änderung akzeptieren.


Die Änderungen der Warenbeschreibung und –menge können nur dann durchgeführt werden, wenn noch kein Angebot geschickt wurde. Fallsschon ein Angebot geschickt wurde, kann der Tender annuliert werden,die falschen Positionen werden korrigiert und ein neuer Tender wird veröffentlicht.


DurchAbsendung des Tenderangebots stimmen Sie mit den oben angeführten Regeln zu .